Mahran

think about it

Künstliche Intelligenz und Leben in 2030

Die Stanford University hat einen Bericht über Künstliche Intelligenz und das Leben im Allgemeinen im Jahr 2030 veröffentlicht. Der gesamte Report kann hier aufgerufen werden.

HYPER-REALITY

Apple Energy

Am Rande der WWDC 2016 hat Apple einen neuen Bereich vorgestellt. Und zwar Apple Energy. Apple Energy wurde nicht auf der WWDC vorgestellt. Die bisher veröffentlichten Informationen lassen sich bei der Federal Energy Regulatory Commission (FERC) einsehen.

iPhone SE vs. iPhone 5S RAM

Steigere deinen Pace

Es gibt verschiedene Möglichkeiten die eigene Laufgeschwindigkeit (Pace) zu erhöhen. Konkret geht es um die Zeit die du benötigst einen Kilometer zu laufen. Bisher lag mein Pace bei 6, heißt 6 Minuten pro Kilometer. Das ist eigentlich schon gut, aber es geht ja noch schneller. Aktuell laufe ich locker 5 – 6 Kilometer. Um meinen Pace zu steigern mache ich folgendes:

  • Die Gesamtzeit und Strecke messe ich mit Runtastic
  • Den ersten Kilometer laufe ich locker (Pace 6) zu einem beliebigen Lied
  • Ab dem zweiten Kilometer höre ich das Lied „More von Jan Blomqvist“
  • Ab 1:40 hat das Lied eine etwas ruhigere Passage, zum Ende dieser Passage ca. 2:10 gebe ich Vollgas und sprinte los bis das Lied zu Ende ist, dies wiederhole ich bis mir Runtastic sagt das ich 4 bzw. 5 Kilometer gelaufen bin
  • Den letzten Kilometer laufe ich dann wieder mit Pace 6 zu dem Lied „Finder – Radio Edit von Ninetoes“

Fazit: Insgesamt laufe ich zwischen 5 und 6 Kilometer. Der erste Kilometer ist zum einlaufen. Danach folgen die Interval – Läufe mit jeweils etwa 120 Sekunden ruhigem und 90 Sekunden schnellem laufen. Abschließend wieder ein Kilometer zum auslaufen.

Viel Spaß beim selber ausprobieren!

Arrow

On the Roofs

Hi Pepper

Von der Firma aldebaran gibt es nun einen wirklich interessanten Heimroboter – Pepper.

Pebble Time

Momentan läuft auf Kickstarter das Crowd-Funding für die Pebble Time. Aktuell haben die Hersteller bereits knappe 11 Millionen Dollar eingenommen. Die Pebble Time glänzt mit einem farbigen e-ink Bildschirm.

SSD Upgrade

Ziemlich genial. Wem die SSD im eigenen MacBook zu klein ist der kann sich u.a. bei Herstellern wie transcend eine größere SSD organisieren. Mit den gängigen Anleitungen von ifixit.com geht der Umbau außerdem relativ simpel.

Seite 1 von 2

Läuft mit WordPress & Theme erstellt von Anders Norén